Setup 1 mal 1

Besorgen sich das Active Setup-Programm von unserer Download-Seite. Speichern Sie es z.B. auf den Desktop und starten Sie es dann. Das Installationsprogramm durchläuft dann folgende Stationen.

 

Setup 1

1. Installieren oder Download? Download!

Nach Akzeptieren des Lizenzvertrags müssen Sie sich als erstes zwischen den Optionen "Installieren" oder "Download" entscheiden. Bei "Installieren" lädt das Setup alle erforderlichen Dateien aus dem Internet, installiert sie dann und löscht die Setup-Dateien wieder. Sollten Sie später Bedarf an einer erneuten Installation des gleichen Programms haben, müssen Sie es daher erst wieder aus dem Net laden. Der "Normalmensch" wird also Variante 2 wählen. Hier werden die Dateien nur in einem von ihnen zu bestimmenden Verzeichnis gespeichert und Sie entscheiden dann, wann installiert wird. Die Dateien können Sie jederzeit "wiederverwenden". Beachten Sie aber unseren aktuellen Hinweis! Möchten Sie gleichzeitig Dateien für die Betriebssysteme Windows 95 und NT laden, müssen Sie ie4setup.exe mit folgender Kommandozeile starten:
%Laufwerksbuchstabe%:\%Programmpfad%\ie4setup.exe /c:"ie4wzd.exe /d:1"
Befindet es sich etwa auf dem Standard-Desktop-Pfad für Windows 95 lautet der Befehl entsprechend:
C:\Windows\Desktop\ie4setup.exe /c:"ie4wzd.exe /d:1"
(beachten Sie, daß bei mehreren Benutzern des Systems (Profilen) der Pfad zum Desktop etwas anders ist!).

2. Wo geht´s hin?

Jetzt fragt Active Setup Sie nach dem Ort, wo alle heruntergeladenen Setup-Dateien gespeichert werden sollen. Standardmäßig ist das der Ordner "C:\Internet Explorer 4.0 Setup" (bzw. auf einem anderen Laufwerk mit genügend Platz). Das Active Setup-Programm selbst wird auch nach hier kopiert (nicht immer). Bei der späteren Installation ist es mittlerweile unwichtig, aus welchem Verzeichnis Sie das Setup-Programm starten, es besorgt sich seine Informationen aus der Registry! Wenn diese Informationen fehlen, findet es die heruntergeladenen Dateien auch dann nicht, wenn sie im gleichen Verzeichnis liegen!

3. Groß, mittel oder klein?

Das Programm fragt Sie nun als nächstes nach der gewünschten Installationsart: Nur Browser, Standard oder Vollständig (beim deutschen setup fehlt z.Z. die erste Möglichkeit). Hierzu haben wir weiter vorne schon einiges gesagt. Da Sie praktisch alle Komponenten jederzeit nachträglich über die Addons-Seite nachinstallieren können, wählen Sie ruhig die Standard-Installation, wenn Sie wenig Zeit oder ein langsameres Modem haben. Danach können Sie gezielt nur das installieren, was Sie wirklich brauchen.

4. Wo kommt´s her?

Download Screen Nun verbindet sich das Active Setup "endlich" mit dem Microsoft-Server und besorgt sich die aktuellen Informationen über die vorhandenen Download-Standorte. Dann können Sie sich aus einer Dropdown-Box den gewünschten Ort aussuchen und den eigentlichen Download starten. Wenn Sie unser Setup-Programm benutzen verbindet sich das Programm direkt mit unserem FTP-Server und gibt Ihnen nur diese eine Auswahlmöglichkeit.

5. Active Setup

emfängt nun keine Befehle mehr von Ihnen (außer Sie brechen ab) und führt jetzt den Download aller nötigen Dateien durch. Es zeigt Ihnen jeweils an, was es gerade lädt, welche Größe die Datei hat, wieviel davon schon auf Ihrem PC ist und wie lange der gesamte Download ungefähr dauern wird. Dieser Schätzwert ist inzwischen ziemlich genau, er kann aber am Anfang und beim Downloadstart neuer Komponenten erheblich schwanken. Wenn Active Setup mit dem Download fertig ist, schließt es automatisch mit einer Nachricht, daß es fertig ist und sie jetzt durch erneutes Starten von ie4setup.exe die Installation starten können. Was Sie im Download-Verzeichnis an Dateien vorfinden sollten, sehen Sie für die Standard-Installation auf unseren anderen Seiten.

6. Installation

Die eigentliche Installation

Nun können sie jederzeit die eigentliche Installation starten. Starten Sie ie4setup.exe erneut, egal aus welchem Verzeichnis. Wenn alles in Ordnung ist, erhalten Sie sofort nach dem Start die nebenstehende Meldung. Wählen Sie die untere Option und los geht's. Als nächstes müssen Sie nur noch mitteilen, ob Sie die Installation des "erweiterten Desktop" ("Active Desktop", "Windows 98-Desktop") wünschen. Auch während der Installation zeigt es Ihnen ähnlich dem Download, was gerade passiert. Zwischendurch kann es mal Perioden scheinbarer Inaktivität geben - bleiben Sie geduldig und unterbrechen Sie die Installation nicht - irgendwann geht es weiter! In dieser Zeit werden Eintragungen in der Registry vorgenommen und Teile des Basis-MSIE4 installiert, danach geht es dann ziemlich flott voran. Erhalten Sie nebenstehende Meldung nicht, kann das Setup-Programm die heruntergeladenen Dateien nicht finden. Für diesen Fall haben Sie hoffentlich unseren Hinweis beachtet und sich die entsprechende Information aus der Registry exportiert. Doppelklicken Sie diese Datei und starten Sie ie4setup.exe erneut - jetzt geht's!

Fertig !

Nach dem von Windows ausgelösten Neustart (evtl. hängt Ihr Computer dabei 1. noch in Windows beim Runterfahren - führen Sie dann einen Warmstart durch und drücken in der Taskliste "Herunterfahren", 2. beim Bild "Ihr Computer wird jetzt heruntergefahren, bitte warten Sie", aber der Neustart erfolgt nicht - drücken Sie in diesem Fall die Reset-Taste) bootet Windows direkt in den Active Desktop (falls ausgewählt). Davor braucht es noch eine oder mehrere Minuten, um sich neu einzurichten und zeigt Ihnen dies an.

 

Addons - Bestätigung

Addons installieren

Wenn Sie Komponenten erneuern oder hinzufügen wollen, starten Sie das Setup einfach von Systemsteuerung/Software/Internet Explorer 4.0 und drücken Sie im Folgedialog auf "Hinzufügen" bzw. "Add". Das Setup-Programm verbindet Sie nun mit der Download-Seite für Addons bei Microsoft. Dort wird erstmal gefragt, ob die gegenwärtig installierten Komponenten ermittelt werden dürfen - hier sollten Sie mit ja antworten. Dann können Sie die gewünschten Komponenten markieren und dann "weiter"gehen. Auf der nächsten Seite suchen Sie dann den Ort, von dem Sie downloaden wollen, und drücken auf "Jetzt installieren". Die "Einzelteile" werden nun geladen und danach automatisch installiert. Sie werden nicht gelöscht, sondern finden sich in Ihrem "msdownld.tmp" Verzeichnis wieder. Kopieren Sie diese Dateien in Ihr IE-Setup-Verzeichnis, so werden Sie leider nicht vom jetzigen Setup-Programm erkannt - dies ist der endgültigen Version vorbehalten.

 

Addons installieren

 


Letztes Update dieser Seite: 15.02.2014