Probleme, Bugs und mögliche Lösungen

English version of this page

Nicht alle oder keines dieser Probleme müssen bei Ihnen auftreten!

Mein Paßwort für die Internet-Verbindung (DFÜ-Netzwerk) wird nicht mehr gemerkt. (Win 95)

Dies ist kein Bug, aber aufgrund der großen "Nachfrage" haben wir diesem Problem nun eine eigene Seite gewidmet, unter Tips & Tricks.

Ich kann keine neuen Browser-Fenster mehr mit "in neuem Fenster öffnen" aufmachen.

Weitere Probleme, die mit einer der folgenden Lösungen beseitigt werden können:

Probieren Sie es mit folgenden fünf Lösungsmöglichkeiten:

  1. Downloaden Sie diese Datei: ole32.reg und führen Sie sie mit einem Doppelklick aus. Diese Registry-Export-Datei schreibt Daten für einen Schlüssel, der bei der Deinstallation gelöscht wurde, in Ihre Registry. Führen Sie danach den Befehl (von Startmenü/Ausführen) regsvr32 oleaut32.dll durch. Sie sollten eine Erfolgsmeldung erhalten. (Sie können sich die Datei vorher jederzeit mit einem Editor anschauen.)
  2. Falls das nichts hilft, besorgen Sie sich diese Datei oadist.exe. Sie installiert die allerneuesten Versionen der für die Windows OLE-Automation zuständigen Dateien. Einfach nach dem Download mit Doppelklick starten. Es gibt eine neuere Version dieser Datei mit noch nicht veröffentlichten Dateien, leider dürfen wir diese noch nicht zur Verfügung stellen.
  3. Microsoft selbst empfiehlt: deinstallieren Sie das Desktop Update (siehe KB Direct Links Dezember 97).
  4. Eine ganz neue und mehrfach erfolgreich angewandte Lösung hat ein Leser der engl. Newsgroups gefunden. Downloaden Sie diese Datei Linkfix.reg und doppelklicken Sie sie (wie Lösung 1). Mehr brauchen Sie nicht zu tun.
  5. neuester Fix, falls "Öffnen in neuem Fenster" auf einmal (und nicht von Anfang an) den Dienst versagt: geben Sie die folgenden beiden Kommandos nacheinander in Startmenü/Ausführen ein:
    	regsvr32 actxprxy.dll
    	regsvr32 shdocvw.dll
    
    Sie sollten beide Male eine Erfolgsmeldung erhalten. Starten Sie dann Windows neu. Jetzt sollte es wieder funktionieren. Dieser Fehler tritt auf, weil zwischenzeitlich irgendein anderes Programm hier falsche Registrierinformationen eingetragen hat oder über eine Beta-Version installiert wurde.

"Artverwandt" ist das folgende Problem:

Wenn ich auf ein Hyperlink klicke, erhalte ich die Fehlermeldung "kann die Internet-Site nicht öffnen, überprüfen Sie die Adresse" o.ä.

Überprüfen Sie unter Ansicht/Schriftarten, ob Sie "benutzerdefiniert" (user defined) eingestellt haben. Falls ja, liegt hier das Problem, stellen Sie zurück auf "Westeuropa" und ändern Sie bei Bedarf lieber die Einstellungen für "Westeuropa" unter Internet-Optionen/Allgemein/Schriftart. Dies ist ein soeben (Ende Januar) von Microsoft "offiziell" bestätigter Bug in IE 4.01.

Nach dem ersten oder zweiten Booten erhalte ich einen sog. Blue Screen (NT), einen leeren Desktop ohne Taskbar, eine Fehlermeldung in Bezug auf "explorer.exe" nach dem Drücken auf "Start" (95) o.ä. sehr "unschöne" Fehler.

Suchen Sie in der Registry folgenden Schlüssel

HKCU\Software\Microsoft\Windows\Current Version\Explorer\Cabinetstate
und löschen Sie dort den Wert "Settings". Danach neu booten.

Nach der Installation von IE4 läuft Regclean bei mir nicht mehr (es stürzt kurz nach dem Start mit einer Fehlermeldung ab).

Das hat eine ganz einfach Ursache: der Tooltip für das Internet-Icon auf dem Desktop ist so lang geraten, daß Regclean sich daran "verschluckt". Holen sich sich diese Datei RC-Kürzung.reg und führen Sie sie per Doppelklick aus. Sie überschreibt den Tooltip mit einem wesentlich kürzeren Eintrag. Sollte es wider Erwarten damit noch nicht klappen, starten Sie Regclean mit dem Schalter /L. Damit wird ein Logfile erzeugt (nur ab Version 4.1), dessen letzte Zeile wichtig ist. Hier ist wieder ein Eintrag zu lang. Kopieren Sie den Schlüssel-Wert in die Suchfunktion von Regedit.exe und lassen Sie danach suchen. Reduzieren Sie dann deutlich den Text-Eintrag dort mit "Ändern". (Ist dort kein "Erklärungs-Text" zu finden, sondern "obskure" Werte, ändern Sie besser nichts. Entweder haben Sie den falschen Wert erwischt oder das Problem liegt woanders!) Inzwischen gibt es bei Microsoft auf dem FTP-Server RegClean 4.01a, das dieses Problem zu beheben scheint.

Manche Seiten werden mit Müll im oberen Drittel angezeigt

Dieses Problem sollte eigentlich behoben sein. Wenn es doch noch auftritt: Die Seiten, die Sie betrachten wollen, werden von einem Server serviert, der HTTP 1.1 kann, einem neuen Webserver-Standard, der in den meisten Browsern noch nicht ausgenutzt wird. Da gibt es noch ein paar Probleme zwischen dem IE4 und bestimmten Versionen des Apache-Webservers (dem meistbenutzen Webserver). Schalten Sie unter Ansicht/Optionen/Erweitert in der Rubrik "HTTP 1.1" die Unterstützung für HTTP 1.1 bzw. für HTTP 1.1 über Proxy-Server ab. Im Prinzip können Sie das generell ausgeschaltet lassen, ohne daß es stört. Damit die Abschaltung wirksam wird, müssen alle Instanzen des Browsers (einschließlich gedockter Adreßleisten etc.) geschlossen werden! Dieses Problem trat wahrscheinlich nur während der Beta-Phase auf und sollte jetzt behoben sein.

Im Offline-Modus ("offline arbeiten") erhalte ich beim Benutzen des Verlaufs (History) bei manchen oder sogar vielen Seiten die Meldung, sie wären nicht vorhanden. Überprüfung im Internet-Cache zeigt jedoch meist, daß die Seite vorhanden ist.

Ein Bug streicht von allen URLs, die mit einem Slash enden (z.B.: http://www.conactive.com/ie/) diesen Endslash aus der History, so daß der History-Eintrag nun http://www.conactive.com/ie lautet. Dies ist eine andere URL. Im Internet-Cache wird die URL korrekt gespeichert, so daß beim Klicken auf den Eintrag in der History dieser nicht gefunden werden kann. Workaround: kopieren Sie das History-Link per Rechtsklick und fügen Sie es dann in die Adressleiste ein, tippen Sie den Endslash und drücken dann RETURN/ENTER.

Ich erhalte öfter einen Absturz unter Windows 95 mit einem Hinweis auf einen Seitenfehler in "kernel32.dll" - kann ich dagegen etwas tun?

Stellen Sie zum einen sicher, daß Sie das Service Pack 1 für Windows 95 installiert haben (Windows meldet sich dann als "950a" in der Systemsteuerung), zum zweiten installieren Sie das sog. Kernel-Update, das frühere Ressourcen-Verluste bei Online-Tätigkeit beendet. Beide Tips gelten nicht für Windows 95b (OSR 2)! Wenn das nicht hilft, kann das Problem bei Grafiktreibern oder auch anderer ständig benutzter Software liegen (z.B. Virus-Programme oder "Tuneup"-Utilities).

Weitere Probleme (nur bei manchen Benutzern)

Weitere Bugs (treten generell auf bzw. sind bekannt)

Wenn Sie eigene (reproduzierbare!) Probleme oder Bugs finden (oder nachvollziehbare Lösungen haben !), schicken Sie uns eine Email, wir nehmen sie dann hier auf.

Lesen Sie die Newsgroups microsoft.public.de.german.ie40 und de.comm.infosystems.browsers.ms-windows. Hier finden Sie schnelle Hilfe auf unerwartete und unbekannte Probleme, auch einige Tips unserer Seiten wurden dort zum ersten Mal veröffentlicht. Es lohnt sich! Machen Sie sich aber bitte die kleine Mühe, sich erstmal die letzten 100 oder 200 Postings anzuschauen, möglicherweise wurde Ihre Frage dort schon beantwortet!


Letztes Update dieser Seite: 15.02.2014